Wappen Flammersfeld

Nachricht


< Mitmach-Zirkus in Flammersfeld


Artikel vom 26.09.2018

Kölsche Owend der Lebenshilfe Flammersfeld


Zahlreiche Menschen mit und ohne Handicap folgten auf Einladung der Lebenshilfe für den Kreis Altenkirchen, in Kooperation mit der Verbandsgemeinde- und der Ortsgemeinde Flammersfeld  sowie den Flammersfelder Möhnen zum 2. „Kölsche Owend“ der unter dem Motto „Mer stonn zusamme“ stand, ins Flammersfelder Bürgerhaus. Die Organisation des Abends mit gelebter Inklusion hatten die Lebenshilfe Mitarbeiter Gerlinde Räder und Dorothee Nöchel-Kunz sowie der Ausbildende Markus Kempe. Musikalische Gäste war die Wissener Gruppe „Hännes“ mit Bandleader Joachim „Jockel“ Schmidt (links)  sowie die Heavenly Force Cearleader. Ein Dank der Veranstalter ging auch an die zahlreichen Sponsoren.

Foto und Text: Heinz-Günter Augst