Wappen Flammersfeld

Nachricht


< Flammersfelder Hausarzt Dr. Nöllgen im Ruhestand


Artikel vom 14.01.2019

Nachbarschaftshilfe startet ins neue Jahr


Die Nachbarschaftshilfe hatte zum Neujahrsempfang ins Bürgerhaus eingeladen, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Mit guten Wünschen und einem Glas Sekt wurde das neue Jahr begrüßt. Mit Primeln in den schönsten Frühlingsfarben sagte Hella Becker als Vorsitzende der Nachbarschaftshilfe Flammersfeld e. V. den vielen anwesenden Mitgliedern „DANKE“. Gleichzeitig wurde ein Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen gezeigt. Die Aktivitäten für das erste Halbjahr wurden per Handzettel bekanntgegeben und vorgestellt.

„Zu Beginn des letzten Jahres hatten wir bereits eine stattliche Mitgliederzahl. Diese ist mittlerweile auf über 260 angewachsen“ wusste Becker erfreut zu berichten. Die Zahlen sprechen für sich und bestärken den Vorstand sich weiter zu engagieren. Viele Mitglieder sind für andere Mitglieder tätig und tragen ihren Teil dazu bei, dass das Leben in und um Flammersfeld herum lebens- und liebenswert bleibt. Einkaufshilfen, Begleitfahrten zum Arzt und vieles mehr werden angeboten. Neben all diesen praktischen und unkomplizierten Hilfen gibt es auch ein geselliges Miteinander. Am 24. Januar findet um 15.00 Uhr ein Spielenachmittag im Bürgerhaus statt. Hier steht für alle Altersgruppen das Erlernen von neuen Spielen und die freundliche Gesellschaft im Vordergrund.  Der nächste Ausflug findet am 14. März statt und führt nach Unnau zur Struthof Brennerei. Für das leibliche Wohl sorgte Vorstandsmitglied Hans-Gerd Dewitz mit herzhaften Würstchen und hausgemachtem Kartoffelsalat. In lustiger Runde wurde sich noch untereinander rege ausgetauscht.