Wappen Flammersfeld

Nachricht


< Brauchbarkeitsprüfung für Hunde


Artikel vom 17.10.2019

Regionalmarkt Flammersfeld ein voller Erfolg


Glückwunsch an die Leistungsgemeinschaft der Region Flammersfeld-Weyerbusch für einen rundum gelungenen und allseits begeisternden 5. Regionalmarkt. Über 40 Anbieter hatten den Weg in die Ortsmitte auf den Parkplatz am Bürgerhaus gefunden. Bereits ab dem frühen Samstagmorgen strömten, begleitet von goldenem Oktoberwetter, zahllose Besucher  in die Marktgassen und an die einladenden Stände. „Auf unsere Gäste wartet heute eine bunte und abwechslungsreiche Mischung aus Markt- und Leistungsschau“, versprach der Organisator der Veranstaltung und Vorstandsmitglied der Leistungsgemeinschaft, Dirk Fischer im RZ- Gespräch. Und Fischer, der im Vorfeld kräftig und erfolgreich die Werbetrommel für den Markt gerührt hatte, hatte nicht zu viel versprochen. Fast alles was Gaumen, Magen und nicht zuletzt auch Herz und Seele erfreute, wurde in Flammersfeld angeboten. Die Mischung von bunten Kürbissen, herzerfrischenden Kartoffeln, leckerem Westerwälder Schinken, und Flammkuchen, bis hin zu Infos über Gartengerätschaften, moderne Energien, diverse Elektrofahrzeuge vom Fahrrad über Roller und E-Autos, oder liebevoll hergestellte Handarbeiten sowie aufschlussreiche Informationen für junge und ältere Bürger, begeisterte und war rundum gelungen. Abgerundet wurde der 5. Regionalmarkt, im kommenden Frühjahr ist in Weyerbusch ein zusätzlicher angedacht, unter anderem durch eine abwechslungsreiche Kinderbelustigung, sei es durch das Angebot dicke Kürbisse,  geerntet auf dem landwirtschaftlichen Anwesen der Familie Fey aus Kescheid, anzumalen, das vielfältige Reitangebot der „Ponyfamilie“ Schmidt aus Rott anzunehmen, sich bei den Männern und Frauen der Flammersfelder Feuerwehr zu informieren oder sich an den musikalischen Klängen des Licher Krainer Trios nahe der Bühne im Park des Bürgerhauses zu erfreuen. Sehr gut frequentiert war auch der Stand des Seniorenbeirates der Verbandgemeinde Flammersfeld. Zahlreiche Besucher sprachen sich mit ihrer Unterschrift für einen zukünftigen Krankenhausstandort nahe dem Bahnhof Ingelbach aus. „Den Menschen aus dem Raum Flammersfeld ist der Weg ins Krankenhaus nach Hachenburg zu weit“, so Beiratsmitglied Karl-Heinz Pfeiffer. Sehr aktiv zeigte sich unter anderem auch die Flüchtlingshilfe Flammersfeld. Vorsitzende Dorotheé Hermes- Malmedie und ihr internationales Team präsentierten den Besuchern eine große Speisenvielfalt unter anderem mit Spezialitäten aus Somalia, Nigeria und dem Iran. Aber auch leckere Pizza aus Flammersfeld, Spezialitäten vom Auenhof aus Seifen oder frische Nudeln, Gemüse, Obst und Eier aus der Region sorgten oder sorgen für angenehme Sättigung. Landrat Dr. Peter Enders betonte während seines Besuches, dass er den 5. Regionalmarkt als tolle und vielfältige Veranstaltung in der VG-Flammersfeld ansehe.

 

 

Wörtlich: „Wir als Veranstalter sind hochzufrieden. Super Wetter, sehr viele Besucher und sehr ausgewogene Angebote.

Dirk Fischer, Organisator und Vorstand der Leistungsgemeinschaft Flammersfeld-Weyerbusch.

 

Fotos u. Text: Heinz-Günter Augst